Mai 2002

Die Idee entsteht, einen eigenständigen Musikzug mit Namen Showband Jork zu gründen. Der Vorstand des damaligen Drum & Bugle Corps Jork – Borstel übernimmt die Gründungsvorbereitungen.

15. Sept. 2002

Gründungsversammlung der Showband Jork. 20 aktive und 20 fördernde Mitglieder treten in den Verein ein. Mirco Höft wird zum 1. Vorsitzenden, Stephanie Knop zur stellvertretenden Vorsitzenden, Meike Fischer zur Kassenwartin und Mirko Burfeindt zum Schrift- und Pressewart gewählt. Der Antrag auf Eintragung ins Vereinsregister und der Antrag auf Gemeinnützigkeit werden am 18.12.2002 gestellt.

2003 

Am 01.01.2003 startet das Projekt Showband Jork. Das Finanzamt erteilt die Gemeinnützigkeit. Leider zieht sich die Eintragung ins Vereinsregister hin, der Verein kann dadurch nicht versichert werden, fast alle Auftritte müssen abgesagt werden. Es treten über die Hälfte der Mitglieder wieder aus, weil viele der Meinung sind, dass es den Verein bald nicht mehr geben wird. Der Verein ist hoch verschuldet. Björn Möller wird kommissarisch vom Vorstand als Drum-Major und musikalischer Leiter eingesetzt. Bei der Color Guard hat die anfangs begeisternde Beteiligung stark nachgelassen, es ist offen, ob die Abteilung zu halten sein wird.

2004

Auf der Mitgliederversammlung wird Björn Möller zum musikalischen Leiter gewählt. Der Verein hat noch 9 aktive und 9 fördernde Mitglieder, die Stimmung ist auf dem Tiefpunkt. Am 19.03.2004 wird die Showband Jork ins Vereinsregister eingetragen und heißt seit dem Showband Jork e.V. Im September 2004 schließt der Vorstand eine Haftpflicht-, Unfall- und Musikinstrumentenversicherung ab. Die Vereinsschulden werden allmählich weniger, wenige Auftritte machen es möglich. Die Abteilung „Color Guard“ muss leider mangels Beteiligung geschlossen werden. Von der Color Guard bleiben Catharina Cohrs, Jennifer Klindworth und Marina Tajger dem Verein erhalten und spielen fortan Trompete.

2005

Aufgrund der schwierigen Vereinssituation kann der Verein in diesem Jahr keine Gäste zum Blütenfest einladen. 2005 ist jedoch ein Jahr, in dem er sich langsam von den Folgen der beiden schwierigen Anfangsjahre erholt. Dank vieler Auftritte ist der Verein seit August schuldenfrei. Außerdem werden erfolgreich neue Mitglieder akquiriert, so dass seit Oktober am Training wieder 16 aktive Musiker teilnehmen. Mirco Höft tritt am 12. November 2005 als 1. Vorsitzender zurück. Herbert Scharf wird zum ersten Ehrenmitglied ernannt und wird außerdem neuer 1. Vorsitzender. Marina Tajger wird zur Jugendleiterin gewählt, Stephanie Knop als stellvertretende Vorsitzende und Mirko Burfeindt als Schrift- und Pressewart werden wiedergewählt. Zur Unterstützung des Vorstandes wird im erweiterten Vorstand der Posten des „Beisitzers/der Beisitzerin“ geschaffen. Mirco Höft wird zum ersten Beisitzer des Vereins gewählt.

2006

Die Situation der Showband Jork e. V. ist weitgehend stabilisiert und der Verein übernimmt die Federführung in Punkto Musikzüge für das Jorker Blütenfest. Das Spielmanns- & Fanfarencorps Pattensen und der Spielmannszug Stade „Die Ehemaligen“ sind unsere Gäste. Die Mitglieder stecken sich das Ziel, die musikalische Qualität des Zuges zu verbessern. Mit dem Besuch des Hamburger Dom‘s findet die erste gemeinsame Vereins-Freizeitaktivität statt. Es werden Planungen aufgenommen, ab 2007 einen Laternenumzug in Jork zu organisieren.

2007

Beim Blütenfest sind die Spielmannszüge aus Steinkirchen und Neuenfelde unsere Gäste. Des weiteren organisiert unser Verein in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Stade-Altes Land einen sehr erfolgreichen Laternenumzug für die Kinder der Gemeinde Jork. Es wird eine „Laternenumzug-Kooperation“ mit dem Spielmannszug Steinkirchen geschlossen, bei der sich beide Musikzüge gegenseitig bei ihren Laternenumzügen musikalisch unterstützen. Der Verein benötigt neue Instrumente, da die Anzahl der Spielleute weiter wächst. 21 Auftritte in diesem Jahr ermöglichen es,

zu investieren. Es werden 3 neue Trompeten und 2 neue Bass Drums, sowie 3 neue Snare Drums angeschafft. 24 aktive Musiker zählt unser Verein jetzt.

2008

Bei der Mitgliederversammlung im Januar werden Marina Tajger als Jugendleiterin und Mirco Höft als Vorstandsbeisitzer wiedergewählt. Zum Blütenfest sind die Spielmannszüge Finkenwerder und Sauensiek zu Gast. Die Showband Jork e.V. feiert mit einem großen Sommerfest für die Mitglieder ihr 5-jähriges Bestehen. Bei der Bezirksmeisterschaft in Harsefeld holt der Verein den Titel. Im Oktober organisiert die Showband ihren zweiten Laternenumzug. Ende des Jahres zählt der Verein 39 Mitglieder. 19 Auftritte werden in diesem Jahr absolviert. Zum ersten Mal wird im Dezember unter der Leitung von Tobias Völz und Mirco Höft ein Umbüddelnachmittag veranstaltet, ca. 60 Gäste nehmen an der Veranstaltung teil.

2009

Mirco Höft wird auf der Jahreshauptversammlung zum Ehrenmitglied und musikalischen Leiter gewählt. Drum-Major wird Tobias Völz, zum stellvertretenden Vorsitzenden wird Jörg Tschiche und zum Vorstandsbeisitzer Ingo Kiel gewählt. Im März organisieren Tobias Völz und Mirco Höft ein Vereins-Faschings-Kegeln. Beim Blütenfest sind die Buxtehuder Musikzüge unsere Gäste. In den Schulferien veranstaltet die Showband erstmals einen Musicday im Rahmen des Ferienspaßes. Außerdem wird der Verein in die Jugendkonferenz Jork aufgenommen. Für alle Mitglieder wird im September eine Ausfahrt in den Heide Park Soltau organisiert. Im Oktober findet bereits zum 3. Mal der Showband-Jork-Laternenumzug statt. Insgesamt absolviert der Verein 26 Auftritte in 2009. Am Ende des Jahres können Brass und Percussion, u.a. dank der tollen Unterstützung der Else und Heinrich Klindtworth-Stiftung und der Werbegemeinschaft Jork, komplett mit neuen Instrumenten ausgerüstet werden. Im Dezember findet wieder der Umbüddelnachmittag statt, bei dem ca. 72 Gäste tollen Preisen entgegen fiebern. In diesem Jahr konnte durch erfolgreiche Mitgliederwerbung die Mitgliederzahl mehr als verdoppelt werden, der Verein zählt am Jahresende 64 Mitglieder, davon 51 Aktive.

2010

Auf der Mitgliederversammlung wird Tobias Völz zum Jugendleiter gewählt, weiter werden Herbert Scharf als erster Vorsitzender, Meike Fischer als Kassenwartin, Mirko Burfeindt als Schrift- und Pressewart und Ingo Kiel als Vorstandsbeisitzer wiedergewählt. Im März wird zum 2. Mal das SBJ-Faschingkegeln veranstaltet, 23 Personen nehmen daran teil. Zum Blütenfest sind die Seahawks Marchingband Bremerhaven und der Europameister, die Marchingband Storman Magic zu Gast. Am 15. und 16. Mai ist die Ausfahrt nach Koblenz zum FZ-Vallendar, es war eine siebenstündige Busfahrt. Als Freizeitaktivität für die Mitglieder wird eine Ausfahrt zur Wasserski-Anlage in Neuhaus organisiert. In diesem Jahr haben Jennifer Stieler, Maya Blieffert und Daniela Tschiche den D1-Lehrgang bestanden. Im November findet ein Vereins-Frühstücksbowlen statt. Die Weihnachtsfeier wurde mit 49 Mitgliedern veranstaltet. Der Verein besteht aus 57 Mitgliedern, 24 Auftritte wurden in 2010 absolviert, darunter auch der mittlerweile 4. Laternenumzug in Jork. Die Showband hat sich auch für den guten Zweck engagiert und spielte in Geversdorf bei Cuxhaven auf einem Benefizkonzert für die Kinder der Sternenbrücke in Hamburg. Der Verein hat sich zwar 2010 musikalisch verbessert, die Harmonie im Verein und die Trainingsbeteiligung haben sich jedoch nicht zur Zufriedenheit entwickelt. Im November findet eine außerordentliche Mitgliederversammlung statt, um der vorherrschenden Unzufriedenheit entgegenwirken zu können.

2011

Am 21.01.2011 ist die Showband Jork Gastgeber der Delegiertentagung der Kreismusikvereinigung Stade, die im Hotel Altes Land stattfindet. Bei der vereinseigenen Mitgliederversammlung wird Jörg Tschiche als stellvertretender Vorsitzender wieder gewählt. Im Februar haben Sarah Mattig und Alexander Cohrs erfolgreich den D1-Lehrgang und Daniela Tschiche und Jennifer Stieler den D2-Lehrgang bestanden. Ingo Kiel wird zum ersten Sprecher der Jugendkonferenz Jork gewählt. Das große Highlight im Mai ist das 30. Altländer Blütenfest in Jork. Zu Gast sind der FZ Vallendar, der Karnevalsverein Alt-Heddesdorf, die Seahawks Marchingband aus Bremerhaven und die Spielmannszüge aus Finkenwerder und Neuenfelde. Am 21. und 22. Mai startet der Verein beim Musikfest in Buxtehude. Über 25 Musikvereine aus allen Bundesgebieten sind daran beteiligt. Die Showband nimmt an der Marsch- und Konzertwertung teil. In der Konzertwertung kann der 2.Platz errungen werden. Tobias Völz erreichte den 2.Platz in der Drum-Major-Wertung. Am 10. Juli nimmt der Verein zum zweiten Mal am Ferienspaß der Jugendkonferenz Jork teil. Nach 10 Jahren macht die Showband im August erstmals wieder Musik beim Schützenfest in Jork. Zu den Freizeitaktivitäten gehören der Ausflug ins Schwimmbad Arriba, Frühstücksbowlen und das „Königsgrillen“ des

Showband-Königs vom Auftritt beim Baljer Schützenfest. Im Oktober findet der zum 5. Mal von der Showband organisierte Laternenumzug in Jork statt. 25 Auftritte stehen in diesem Jahr auf dem Terminkalender. Am 10.Dezember wird wieder die Weihnachtsfeier mit tollen Preisen gefeiert. Aber es gibt nicht nur Positives in 2011, so ist der Bestand der aktiven Mitglieder weiter gesunken. 3 neue aktive Mitglieder und 5 neu eingetretene fördernde Mitglieder sind die Bilanz 2011, der Verein zählt nun 63 Mitglieder, von denen 30 aktiv sind.

2012

Mirco Höft als musikalischer Leiter, Tobias Völz als Jugendleiter und Ingo Kiel als Vorstandsbeisitzer werden von der Mitgliederversammlung in ihren Ämtern bestätigt. Jörg Tschiche wird zum Schriftführer der Kreismusikvereinigung Stade gewählt. Herbert Scharf wird mit dem Kulturpreis der Volksmusik im Kreis Stade geehrt. Zum Blütenfest sind der Spielmannszug Harsefeld, der Spielmannszug Issendorf und die Sambagruppe Sambassion zu Gast. Den 1. Tag der Jorker Vereine organisierte die Showband Jork mit und nimmt mit eigenem Stand und zwei kleinen Konzerten gerne teil. Am 22.08. 2012 ist die Showband Jork an der Kulturwoche in Jork beteiligt. Der 01.09.2012 ist der vielleicht anstrengendste Tag in der Vereinsgeschichte. An diesem Tag wird bei zwei Auftritten ca. 12 Stunden Musik gemacht. Zum 6. Mal organisieren wir im Oktober den Laternenumzug in Jork.

2013

Nach 2003 und 2007 findet die dritte Mitgliederversammlung ohne anstehende Vorstandswahlen statt. Ein bewegendes erstes Jahrzehnt Vereinsgeschichte wird am 23. Februar 2013 mit einem Jubiläumsball in der Festhalle Jork gefeiert. Über 310 Personen melden sich an, um mit der Showband Geburtstag zu feiern! An diesem Abend konnte die Showband Jork über 1150,00 Euro von den Gästen sammeln und spendete den kompletten Betrag dem Kinderhospiz Sternenbrücke Hamburg. Anlässlich von 10 Jahren SBJ bot die Showband ihren Mitgliedern zehn Freizeitaktionen an. Zum Blütenfest waren Stormarn Magics und die Show und Brassband Heikendorf zu Gast in Jork. Im Juli trat Herbert Scharf als erster Vorsitzender und Mirco Höft als musikalischer Leiter zurück. Im Juli nahm die SBJ am weltweiten Treffen des Lions Clubs in Hamburg teil und begeisterte die Massen. Im August wurde Mirco Höft vom Vorstand zum kommissarischen Vorsitzenden eingesetzt und Ingo Kiel übernahm die musikalische Leitung. Bei der Landesmeisterschaft in Harsefeld errang die SBJ den zweiten Platz. Der Laternenumzug der Showband Jork wurde von über 300 Kindern und Eltern besucht und war ein Riesenerfolg. Im November gründete die Showband Jork die Tanzabteilung „Colorguard“.

2014

Mirco Höft und Ingo Kiel werden in ihren Ämtern von der Jahreshauptversammlung bestätigt. Zum Blütenfest waren dieses Jahr der Spielmannzug Issendorf und das Spielmann- und Fanfarencorps Pattensen zu Gast. Der Verein lädt alle Mitglieder zum Wochenendausflug nach Caronlinensiel / Nordsee ein. Bei den internationalen Musiktagen in Heikendorf belegte die Showband Jork in der Publikumswertung den 9. Platz von 21. Startern. Auch dieses Jahr nahmen weit über 300 Kinder und Eltern am Laternenumzug der Showband teil. Die Showband Jork entwickelt ein Informationsheft, den Kleinen Jorker Sekretär, für die Gemeinde Jork. Auf über 40 Seiten gibt es alle wichtigen Ansprechpartner, Veranstaltungen und Einrichtungen zum Nachschlagen.
Die Auflage ist 6000 Stück und die Mitglieder der Showband verteilen dieses Heft im Jorker Ortsgebiet in Eigenregie.

2015

Die Showband Jork tritt der Initiative Transparente Zivilgesellschaft bei. Weiterhin organisiert der Verein für seine Mitglieder eine Rückenschule. Außerdem findet ein Erste Hilfe Lehrgang statt. Zum Blütenfest sind dieses Jahr die Kehdinger Blasmusikanten und der Spielmannzug Finkenwerder zu Gast. Zu viele Auftritte trüben die Stimmung im Verein. Bei den Internationalen Rasteder Musiktagen wurde die Showband Jork sensationell mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Beim Laternenumzug der Showband Jork nehmen um die 500 Besucher teil. Ende des Jahres erscheint die zweite Ausgabe des kleinen Jorker Sekretärs abermals in der Auflage von 6000 Exemplaren.

2016

Die Showband Jork startet turbulent in das neue Jahr. Die musikalische Orientierung ist schwierig. Die jungen Mitglieder möchten mehr Show, anspruchsvollere Musiktitel, weniger Schützenfeste und sich musikalisch weiterentwickeln. Die älteren Mitglieder möchten lieber einfache Partymusik und nicht mehr so viele Auftritte absolvieren. Aus dieser Situation heraus entscheiden die Mitglieder einem Vorschlag von Mirko Burfeindt und Mirco Höft zu folgen und die Showband Jork in zwei Musikgruppen aufzuteilen. Im Hauptmusikzug sollen schwerere Musiktitel gespielt werden, der Nachwuchs soll nachhaltig ausgebildet werden und die Musikalität kontinuierlich gesteigert werden. Außerdem sollen mehr Showeffekte einstudiert werden. Die Guard gehört ebenfalls zu dieser neuen Abteilung. Der Leiter vom Hauptmusikzug wird Ingo Kiel. Im Ü18 Musikzug soll einfachere Partymusik gespielt werden. Diese neue Abteilung der Showband Jork ist für alle Gedacht, die nicht so viel Zeit mitbringen und denen die Exaktheit von Noten nicht ganz so wichtig ist. Der Ü18 Musikzug trainiert nur alle 14 Tage und wird von Tobias Völz geleitet. Es wird bestimmt, dass dieses Projekt eine Testphase von ein bis zwei Jahren durchlaufen wird. Zum Blütenfest haben wir die Marchingband Seadogs und den Fanfarenzug Buxtehude zu Gast. Beim Laternenumzug nehmen abermals um die 500 Besucher teil. Die Showband Jork sammelt Tierfutterspenden für ein Tierheim in Bremervörde und tritt singend bei einem Adventskonzert im CMS Pflegewohnstift in Jork auf. Es erscheint die dritte Ausgabe des Kleinen Jorker Sekretärs in einer Auflage von 6000 Stück.

2017

Die Showband Jork e. V. hat weiterhin zwei Musikabteilugen, den Hauptmusikzug mit der Guard und den Ü18 Musikzug. Zum Blütenfest sind die Spielergemeinschaft Pattensen, die Teterower Schalmeien und die Traditionsflötengruppe Hamburg zu Gast. Als Ferienspaßaktion organisierte die Showband Jork eine Kinder Sommerdisko und ein Schwarzlichttrommeln. Im August gab die Showband Jork im Rahmen des International Youth Art Festival im ausverkauften Miralles Saal in Hamburg ein umjubeltes Konzert.

2018

Mirko Burfeindt wird im Januar bei der Deligiertentagung der Kreismusikvereinigung Stade e. V. mit dem Kulturpreis der Volksmusik im Landkreis Stade ausgezeichnet.
Die Showband Jork e. V. feierte ihr fünfzehnjähriges Jubiläum am 17. März 2018 in der Festhalle Jork. Alle Einnahmen des Abends gingen an den Mitternachtsbus aus Hamburg und die Klinik-Clowns aus Stade.
Am 25. März 2018 wählte der Verein einen neuen Vorstand. Zum 1. Vorsitzenden wurde Alexander Cohrs gewählt. Marina Tajger wurde zum Schrift- und Pressewart gewählt. Kerstin Knop wurde zum Kassenwart gewählt. Jennifer Stieler wurde zur musikalischen Leiterin gewählt. Emely Nowak wurde zum Jugendwart gewählt. Christian Veichtlbauer wurde zum Beisitzer gewählt. Am selben Tag wurde das Projekt Hauptmusikzug und Ü18 Musikzug eingestellt mit dem Ziel, dass beide Musikzüge wieder gemeinsam musizieren. Zum Blütenfest haben wir den Spielmannszug Horneburg zu Gast.

Kategorien: Über Uns

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.